Diagnose von Injektoren

Einspritzdüsen auf Funktionalität prüfen

Injektoren (Einspritzdüsen) sind gerade bei Dieselfahrzeugen durch die sinkende Kraftstoffqualität sehr Anfällig. Zudem kommt, dass bei Diesel-Injektoren mit bis zu 2.500 Bar Druck gearbeitet wird – beim Benziner nur mit bis zu 200 Bar.

Vor dem Austausch ist es immer ratsam erst eine Diagnose zu machen. Meist ist nur ein Injektor defekt, es müssen nur sehr selten alle Injektoren getauscht werden.

Für die Diagnose müssen die Injektoren bei uns nicht ausgebaut werden.

Oft hilft schon eine Injektorreinigung um die Ablagerungen und Verkokelungen zu lösen. Auch hier kann man im Vorfeld den Injektor testen und nach der Reinigung die Werte erneut prüfen um zu sehen ob eine Verbesserung stattgefunden hat.

Den Service zur Prüfung und Reinigung für Injektoren bieten wir selbstverständlich nicht nur Endkunden an, sondern auch anderen Werkstätten.

Rücklauf-Diagnose von 6 Injektoren auf einmal
Verkokelter Injektor im Vergleich zu einem sauberen Injektor
Rücklauf-Diagnose von Injektoren
Festsitzender Injektor, hier ist Ruß ausgetreten und hat den Injektor verklebt
Injektordiagnose am PC